Goccus Beta Goccus Head

Sauerkirsche

Morelle, Weichsel, Amarelle

Oberkategorie   Obst
Unterkategorie   Steinobst

Herkunft  
Vorderasien
Sauerkirsche

Beschreibung

Es gibt zahlreiche Sorten von Sauerkirschen, die sich grob in Weichseln (dunkel) und Morellen (Amarellen - dunkel oder hell) unterteilen lassen. Die bekannteste Sorte ist die Schattenmorelle.

Nutzung

Sauerkirschen sind zum Rohverzehr nicht geeignet, weil sie - wie der Name schon sagt - roh sehr sauer sind. Gekocht entwickeln sie ihre Süße, behalten aber eine feiner Säure bei, die nicht nur süßen, sondern auch herzhaften Speisen ein besonderes Aroma verleiht. Dieses macht sie vor allem für die Weiterverarbeitung zu Saft oder Wein besser geeignet als Süßkirschen.