Goccus Beta Goccus Head

Mirabelle

Eng: myroblan, cherry-plum

Oberkategorie   Obst
Unterkategorie   Steinobst

Herkunft  
Mittel-/ Südosteuropa, Südwestasien
Mirabelle

Beschreibung

Die Mirabelle ist eine Pflaumenart, die in Größe, Form und Kern eher einer Kirsch ähnelt - daher auch die englische Bezeichnung cherry-plum. Je nach Sorte hat ist sie intensiv goldgelb mit oder ohne roter Backe. Ihr Aroma entfalten Mirabellen nur dann, wenn sie vollreif gepflückt werden. Leider sind sie so eher selten im Handel.
Mirabellen werden u.a. in Lothringen häufig angebaut. Jedoch geht der überwiegende Anteil der Produktion in die Herstellung von Konfitüre und Likör.

Nutzung

Je nach Sorte eignen sich die Mirabellen vorzüglich zum Rohessen (Mirabelle von Nancy), aber auch zum Einkochen als Kompott, zur Saftherstellung oder zum Ansetzen von Likör. Wenn sie wirklich vollreif geerntet werden, sind sie sehr empfindlich und sollten schnell verwendet werden. Sehr gut machen sich Mirabellen auch als Zugabe im Rumtopf.