Goccus Beta Goccus Head

Heiligabend-Gans mit Maronen-Apfelfüllung

Weihnachtsgans - Niedertemperaturverfahren

Kochen - Fleisch - Geflügel

Zutaten für Portionen

- Allgemein -
4500 gGans
mit Innereien
300 gKnollensellerie
200 gEsskastanien
fertig gegart
3 Scheibe(n)Weißbrot
3 Zweig(e)Thymian (frisch)
2 Zwiebel(n) (fein gewürfelt)
2 Apfel / Äpfel
1 Möhre(n)
 Salz
 Pfeffer


Kurzbeschreibung

Die stressfreie Gans für den Heiligabend: knusprig, butterzart und saftig mit Niedertemperaturverfahren

Kein Bild vorhanden

Geniesserwelt

hausgemacht
exquisit


Arbeits-/Garzeit

9 Std

Aufwand

normal

Zubereitungsart

Braten

Land

Deutschland

Farbe

(gold-)gelb

Zubereitung

Gans kalt innen und aussen auswaschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Die Innereien ebenfalls waschen und fein hacken (alternativ im Mixer).

Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und würfeln. Ebenso den Sellerie, die Möhre, die Kastanien und die Brotscheiben. Innereien, Brot, Kastanien, Brot und Gemüse mischen. Den Thymian rebeln, untermischen und die Fülle salzen und pfeffern. In die Gans füllen und schließen. (Rouladennadeln ringsherum einstechen, Küchengarn kreuzweise herumlegen und ähnlich einem Schuh zubinden.)

Gans von außen salzen, mit der Brust nach oben in die Fettpfanne legen und bei 225 Grad 1 Stunde braten. Die Hitze auf 80 Grad reduzieren und weitere 7,5 Stunden braten.


Am späten Vormittag in den Ofen geschoben, hat man am Abend keine Arbeit mehr.

Geschmack

knusprig
nussig
saftig
fruchtig
Röstaromen
zart
deftig / herzhaft


Stichwörter/Tags

Festlich
Hauptgericht

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   1.699,33
Fett   120,24
Kohlehydrate   22,11
Eiweiß   134,46
Cholesterin   686,25
Ballaststoffe   5,25
Calcium   120,59
Eisen   12,95
Vitamin-C   11,79